News und Medien

Presse-
meldungen

publity schließt Finanzierung mit Helaba über 200 Mio. Euro für Immobilienkäufe ab

 

Frankfurt 11. Februar 2020 – Die publity AG (Scale, ISIN DE0006972508) hat von der Helaba zwei Darlehen in Höhe von insgesamt 200 Mio. Euro für den Ankauf von Immobilien für den Eigenbestand zur Verfügung gestellt bekommen. Davon wurden 133 Mio. Euro für den Erwerb des WestendCarree in Frankfurt am Main und 67 Mio. Euro für die Sky-Deutschland-Zentrale in Unterföhring bei München bereitgestellt. Die Helaba pflegt stets langfristige, partnerschaftliche Kundenbeziehungen und hat bereits signalisiert, den Ankauf von weiteren Objekten als Finanzierungspartner begleiten zu wollen.

Die nun gezahlte Kapitaltranche der Helaba stellt den abschließenden Fremdkapitalanteil für den Ankauf des ca. 30.550 Quadratmeter großen WestendCarree und des Sky Headquarter mit einer Mietfläche von rund 30.000 Quadratmetern dar. Beide Immobilien wurden für das eigene Portfolio der publity AG erworben, das in der Tochtergesellschaft PREOS Real Estate AG gebündelt ist. Das Closing der Transaktionen ist nun jeweils bereits erfolgt; über Details zu den Kaufpreisen der Immobilien wurde jeweils Stillschweigen vereinbart.

Thomas Olek, CEO der publity AG: „Wir sind stolz, mit der Helaba einen weiteren renommierten Finanzierungspartner an unserer Seite zu haben. Dies sehen wir als Zeichen des Vertrauens in unsere Gesellschaft und als Bestätigung unserer Strategie. Wir freuen uns auf eine weitere gute Zusammenarbeit, die sich positiv für unser Wachstum auswirken dürfte. Mittlerweile haben wir unseren Eigenbestand, den wir in unserer Tochter PREOS halten, auf rund 1,1 Mrd. Euro ausgebaut und planen den Ankauf von weiteren Immobilien in 2020 für bis zu 2 Mrd. Euro.“

Bei der Vermittlung der Finanzierung war Oceans & Company beratend tätig.

Pressekontakt:

Finanzpresse und Investor Relations:

edicto GmbH

Axel Mühlhaus/ Peggy Kropmanns

Telefon: +49 69 905505-52

E-Mail: publity@edicto.de

Über publity

Die publity AG („publity“) ist ein auf Büroimmobilien in Deutschland spezialisierter Asset Manager und Investor. Das Unternehmen deckt den Kern der Wertschöpfungskette vom Ankauf, über die Entwicklung bis zur Veräußerung der Immobilien ab. Mit über 1.100 Transaktionen in den vergangenen sieben Jahren zählt publity zu den aktivsten Akteuren am Immobilienmarkt. Aktuell verwaltet das Unternehmen ein Portfolio mit einem Wert von über fünf Milliarden Euro. publity zeichnet sich durch ein tragfähiges Netzwerk in der Immobilienbranche sowie bei den Work-Out-Abteilungen von Finanzinstituten aus. Mit sehr gutem Zugang zu Investitionsmitteln wickelt publity Transaktionen mit einem hocheffizienten Prozess und mit bewährten Partnern zügig ab. Fallweise beteiligt sich publity als Co-Investor an Joint-Venture-Transaktionen und erwirbt Immobilien für den eigenen Bestand. Die Aktien der publity AG (ISIN DE0006972508) werden im Börsensegment Scale der Deutschen Börse gehandelt.

Über Helaba

Mit rund 6.100 Mitarbeitern sowie einer Bilanzsumme von 222 Mrd. Euro gehört der Helaba-Konzern zu den führenden Banken am Finanzplatz Frankfurt. Die Helaba ist eine Universalbank mit enger Einbindung in die deutsche Sparkassenorganisation. Das Leistungsspektrum der Helaba im Immobilienbereich erstreckt sich über die gesamte Wertschöpfungskette von der Finanzierung über die Konzeption und Entwicklung bis zum Betrieb anspruchsvoller Objekte. Institutionellen Anlegern bietet die Helaba außerdem eine Vielzahl attraktiver Beteiligungsmöglichkeiten. Das Immobiliengeschäft gehört nicht nur zum Kerngeschäft der Bank, das gewerbliche Immobilienfinanzierungsgeschäft ist eine der stärksten Säulen der Helaba und gilt in den nationalen und internationalen Märkten dank herausragender Expertise, einem intelligenten Risikoprofil und stringentem Auftritt konstant als eines der Erfolgreichsten. Mehr Informationen zu Helaba im Internet auf: www.helaba.de

publity schließt Finanzierung mit Helaba über 200 Mio. Euro für Immobilienkäufe ab