Bilanz 2012 der publity AG

 

 

Aktiva Stand am 31.12.2012
(Euro)
A. Anlagevermögen  
I. Immaterielle Vermögensgegenstände  
1. entgeltlich erworbene Konzessionen gewerbliche Schutzrechte und ähnliche Rechte und Werte sowie Lizenzen an solchen Rechten und Werten 26.399,00
II. Sachanlagen  
1. Grundstücke, grundstücksgleiche Rechte und Bauten einschließlich der Bauten auf fremden Grundstücken 4.291.159,50
2. andere Anlagen, Betriebs- und Geschäftsausstattung 765.039,00
III. Finanzanlagen  
1. Anteile an verbundenen Unternehmen 228.750,00
B. Umlaufvermögen  
I. Forderungen und sonstige Vermögensgegenstände  
1. Forderungen aus Lieferungen und Leistungen 147.083,24
2. Forderungen gegen verbundene Unternehmen 2.015.419,11
3. sonstige Vermögensgegenstände 97.378,96
III. Kassenbestand, Bundesbankguthaben, Guthaben bei Kreditinstituten und Schecks 3.723.783,95
C. Rechnungsabgrenzungsposten 6.033,94
  11.301.046,70
Passiva Stand am 31.12.2012
(Euro)
A. Eigenkapital  
I. Gezeichnetes Kapital 5.000.000,00
II. Kapital Rücklage 500.000,00
III. Gewinnvortrag 63.889,44
IV. Jahresüberschuss 2.063.048,12
B. Rückstellungen  
1. Steuerrückstellungen 136.064,00
2. sonstige Rückstellungen 945.500,00
C. Verbindlichkeiten  
1. Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten 2.137.002,75
2. Verbindlichkeiten aus Lieferungen und Leistungen 442.962,39
3. sonstige Verbindlichkeiten
davon aus Steuern EUR 0,00 (Vj.: EUR 81.383,29)
2.592.545,14
  11.301.046,70

Finanzlage

„Unsere Finanzlage ist als sehr stabil zu bezeichnen. Unser Finanzmanagement ist darauf ausgerichtet, Verbindlichkeiten stets innerhalb der Zahlungsfrist zu begleichen und Forderungen innerhalb der Zahlungsziele zu vereinnahmen.
Unsere Kapitalstruktur hat sich weiter verbessert. Wesentlichen Anteil daran hat unsere Konsolidierungspolitik aufgrund derer wir erwirtschaftete Ergebnisse im Unternehmen belassen. Im Geschäftsjahr wurde das gezeichnete Kapital aus Gesellschaftsmitteln um 2.300.000 Euro auf 5.000.000 Euro erhöht. Die Eigenkapitalquote beträgt am Bilanzstichtag 67,5 %.
Die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten machen 18,9 % der Bilanzsumme aus und stehen im direkten Zusammenhang mit der Aufnahme von Darlehen zur Finanzierung des neuen publity Verwaltungscenters in Leipzig.
Die Liquiditätslage hat sich im abgelaufenen Jahr weiter verbessert. Die liquiden Mittel sind um 326.000 Euro gegenüber dem Vorjahr gestiegen und machen 33,0 % der Bilanzsumme aus.
Der Cashflow aus der Summe aus Jahresergebnis und Abschreibungen beträgt 2.192.000 Euro und liegt damit deutlich über dem Vorjahr."

Vermögenslage

„Die Vermögenslage der Gesellschaft hat sich gegenüber dem Vorjahr weiter verbessert. Die Struktur unseres kurz- und langfristig gebundenen Vermögens und unserer Verbindlichkeiten halten wir aufgrund unserer Erfahrungen im Finanzmanagement stabil.
Unsere umfangreichen Investitionstätigkeiten sind mit der Errichtung des neuen Verwaltungscenters und der Anschaffung von Mobiliar, technischer Ausrüstung, etc. abgeschlossen. In der Zukunft sind Investitionen lediglich im gewöhnlichen Umfang geplant. Das Anlagevermögen hat nunmehr mit 47,0 % eine signifikante Größe erreicht."

Quelle: Bundesanzeiger, Bilanz der publity AG

Geprüft wurde der Jahresabschluss 2012 durch die BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft.